Tage draußen!

Logo der Alpenvereinsjugend Österreich

Mit dem Film „Tage draußen!“ wollen wir eine Brücke bauen, vom Wissen zu den Geschichten, die Tage draußen schreiben.

In Tage draußen! nehmen uns Magda und Pete vom Junge Alpinisten TEAM mit in steile Wände und wir schauen der risk´n´fun Crew Luki, Greta, Samu, Kili und Hannah beim Freeriden und Biken über die Schulter. Mit Timon geht es samt Familie auf die Ferienwiese der Alpenvereinsjugend und auch mit nach Hause.

Du brauchst einen Boden, der dich trägt. Und dann den Mut, die Tür zu öffnen. Denn da draußen ist auch Boden. Du kennst ihn nur noch nicht.
Gerald Koller

Über zwei Jahre lang hat der Filmemacher Franz Walter diese Kinder und Jugendlichen immer wieder an verschiedenen Orten ihres Lebens und Lernens mit der Kamera begleitet.

Für Freiräume in Freizeit und Bildung

Der Film ist ein Angebot, genau hinzuschauen. Neben individuellen Porträts bringt der Film inhaltliche Impulse zu den Themen Freiräume und gesunde Risiken auf die Leinwand. Die dabei gewählte Orientierung ist einfach: dem Menschen zugewandt, mit offenen Fragen und viel Neugier, dem Glück von Tagen draußen auf die Spur kommen. Mit Blick über den Tellerrand knüpft Tage draußen! an das Fachsymposium der Alpenvereinsjugend vom 29.11.2019 in Wien an.

Hier hat Gerald Koller den Besucher*innen mit auf den Weg gegeben, dass die wichtigen Fragen unserer Zeit ohne ausgeprägte Risikobalance nicht mehr zu beantworten sind. Diese Balance lernen Kinder nicht ohne Risiko. Wir freuen uns, dass Gerald mit seinen Gedanken in Tage draußen! das inhaltliche Fundament der Arbeit der Alpenvereinsjugend auf den Punkt bringt.

In Summe ist ein Film entstanden, der ermutigt, für Freiräume in Freizeit und Bildung einzustehen und Kindern und Jugendlichen mehr Selbstverantwortung für ihr Leben und Lernen zu ermöglichen.